Prof. Dr. med. Axel Kramer (Greifswald)

Prof. Dr. med. Axel Kramer (Greifswald)

Experte für Hygiene und Umweltmedizin

Prof. Dr. med. Axel Kramer, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, leitet seit 1990 das Institut für Hygiene und Umweltmedizin an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. In dieser Funktion vereint er die Lehrtätigkeit mit Forschung und der hygienischen Betreuung des Greifswalder Universitätsklinikums. Er ist Gründungsmitglied und Präsident der „Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene“ (DGKH) und Mitglied der Kommission „Krankenhaushygiene und Infektionspräventionam Robert Koch-Institut“.

Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen:

  • Krankenhaushygiene
  • antimikrobielle Wirkstoffforschung
  • medizinische Bedeutung von Thiocyanat
  • Stellenwert der Umweltmedizin für die Community Medicine.

Für das International Institute for Health Economics ist Prof. Dr. med. Kramer ein wichtiger Berater auf dem Gebiet der Hygiene und Umweltmedizin, insbesondere wenn es bei der Bewertung von Innovationen um die Aspekte der Nachhaltigkeit bzw. zukunftssicheren Entwicklung und Ressourcenschonung sowie um die Theorie und Praxis der Krankenhaushygiene mit dem Schwerpunkt der Antiseptik geht.

„Jeder Wissenschaftler ist dazu aufgefordert, nachhaltige Entwicklung vor dem Hintergrund der von ihm vertretenen Disziplin zu interpretieren und damit zur Ausgestaltung des Leitbilds beizutragen.“ (Axel Kramer)

 

Publikationen

Im Forschungsbereich der Hygiene- und Umweltmedizin hat Prof. Dr. med. Axel Kramer 52 Patente angemeldet und etwa 394 Zeitschriftenbeiträge, 206 Beiträge in Lehrbüchern, Monographien und Sammelwerken, 63 Beiträge in Kongressbänden und Broschüren, 34 Broschüren, Lehrbücher, Monographien und Sammelwerken publiziert.

 

Links
http://www.uni-greifswald.de/~hygiene/
www.dgkh.de

Vita

Prof. Dr. med. Axel Kramer
Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin

seit 1999
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Umweltministeriums Mecklenburg-Vorpommern

1994-1998
Prodekan der Medizinischen Fakultät, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

seit 1993
Mitglied der Kommission Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert-Koch Institut

seit 1992
Mitglied der Desinfektionsmittelkommission der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie, jetzt im Verbund für Angewandte Hygiene

seit 1992
Mitglied im Arbeitskreis Kranken- und Praxishygiene der AWMF

seit 1990
Präsident und Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH)

seit 1990
Ordinarius für Hygiene und Umweltmedizin an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und Leiter des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin

1986
Habilitation im Fach Hygiene an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

1982
Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin

1977
Promotion

1972
Approbation als Arzt

1966 – 1972
Medizinstudium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Studienaufenthalte in allen osteuropäischen Ländern

 

Sonstiges
Herausgeber der Zeitschrift German Medical Sciences Krankenhaushygiene interdisziplinär
Mitherausgeber der Zeitschrift Hygiene und Medizin
Mitglied im Editorial Board des Int. J. Hyg. Environm. Health
Autor in bislang drei veröffentlichten Gedichtbänden

Im Forschungsbereich der Hygiene- und Umweltmedizin hat Prof. Kramer 52 Patente angemeldet und etwa 394 Zeitschriftenbeiträge, 206 Beiträgein Lehrbüchern, Monographien und Sammelwerken, 63 Beiträge in Kongressbänden und Broschüren, 34 Broschüren, Lehrbücher, Monographien und Sammelwerken publiziert.

Zurück

© 2019 Medical Data Institute